Titel

Titel

Sonntag, 4. September 2011

Verzwirnt – das 1. Mal ;o)

Nachdem ich heute “noch eben schnell” einen lila Strang

versponnen habe, hab ich dann auch gleich mal

das Verzwirnen geübt: in blau/lila

04.09.11 005

Es sind 2 Blautöne + lila ;o)

Auch an dieser Technik muss ich noch feilen,

bin aber gespannt, wie die Wolle nach dem haspeln aussieht

und vor allem, wenn sie verarbeitet ist *freu*

Kommentare:

  1. Huhu :o)

    Ist das schwer? Macht das Spaß? Wann tauschen wir?!!!!!!

    Liebe GRüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine!!
    Ist nicht schwer!
    Macht jede Menge Spaß und ist super entspannend!
    Wir tauschen, sobald ich meine ersten "ausgangsfähigen" Knäuel fertig habe (dauert noch was) ;o)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. versponnen, verzwirnt, verhaspelt und was noch.
    wieviele arbeitsgänge sind es, bis man zum stricken kommt? und färben wirste bestimmt auch bald....oder. ist ja der pure wahnsinn aber schön schaut sie schon aus.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni!
    3 Schritte = Spinnen, verzwirnen, haspeln.
    Dann die Wolle 1x mit der Hand waschen und zum Trocknen auch noch mal auf die Haspel.
    Danach kann man dann die fertige Wolle wickeln und
    verstricken - das war's dann schon ;o)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. ich würde sagen Euer Garten eignet sich gut für eine Schafherde, oder etwa nicht ;-)

    Gut Schauts aus....
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  6. nikola wenn schon lamas, alpaks und co schafe stehen doch schon beim nachbarn :-) finde auch das steffi weniger nach roten katzen schauen soll besser etwas mit mehr fell :-)

    versuche steffi auch noch zum färben zu überreden sonnen färben bzw mit ostereierfarbe..

    steffi würde mich freuen.. aber auf jedenfall wäre es klasse..

    udn ist schon klasse was sie hier so zaubert

    AntwortenLöschen
  7. Öhm.... ich wollte immer schon gerne Schafe haben, aber komischerweise haben meine Eltern da was gegen und das sie unsere Vermieter sind ....

    Hihi, wegen Alpakas oder Lamas hab ich sie bisher noch nicht gefragt - gut Idee Mone, wollen wir doch den Blutdruck der alten Herrschaften was in Wallung bringen ;o)

    AntwortenLöschen